Der SV Blau-Weiß Salm stellt sich vor

Im Juni 1957 zogen an einem Sonntagmorgen nach der Messe 6 junge Leute mit der Schelle durch das Dorf und luden die interessierten fußballbegeisterten Salmer zu der Gründungsversammlung eines Sportvereins am Nachmittag in die Gaststätte Jung ein.

Bisher hatte man zwar auch schon nach Feierabend Fußball gespielt, jetzt aber sollte das ganze in organisierte Bahnen gelenkt werden. Nach wenigen Jahren sportlicher Betätigung, in der Saison 62/63, gelang der erste Aufstieg in die damalige B-Klasse. Einige Jahre später kam es dann zum bisherigen größten sportlichen Erfolg: In der Saison 1966/67 wurde der Meistertitel wiederum errungen: die Mannschaft stieg in die A-Klasse auf, die der heutigen B-Liga entspricht.

Um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, wurde im Jahre 1983 am Sportplatz mit einem hohen Anteil an Eigenleistung ein Umkleidegebäude errichtet. Um den Sportlatz in einem bespielbaren Zustand zu erhalten, wurde er in den letzten Jahren mehrfach saniert.

Vereinsheim

Im Jahr 2014 wurde der offizielle Spielbetrieb bei den Altherren eingestellt.
Im selben Jahr wurde auch der neu angelegte Grillplatz fertiggestellt.

 

Im Jugendbereich setzen wir auf eine starke Jugendspielgemeinschaft

 

"die JSG Hinterbüsch"

 

bestehend aus den Vereinen SV-Salm, FC-Oberstadtfeld, SC-Niederstadtfeld, FC-Deudesfeld, SV-Üdersdorf und der SV-Wallenborn.

 

Wir bringen uns ins Gemeindeleben mit ein, in dem wir den Karneval seit Jahren durchführen, und uns auch sonst aktiv am Dorfleben beteiligen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein Salm